TVöD 2012: Endlich aus der Defensive!

bild44Tarifkonflikt Öffentlicher Dienst Bund und Kommunen – TVöD 2012: Zweite Warnstreikwelle rollt an

Am 14. März fiel die Entscheidung: Am 19. März treten die Beschätigten des Öffentlichen Dienstes in Hannover und Region erneut in den Warnstreik. Die ver.di-Streikleitung hat mit ihrem Aufruf zugleich die faktische Ausweitung auf weitere Bereiche und Betriebe bekannt gegeben.

Bild: Nach dem Warnstreik vom 8. März 2012. Eine Woche liegen geblieben, aha. Wie hoch mag der Berg wohl erst bei unbefristeten Streiks werden? – Foto: Jens Kammradt

Ausweitung der Streikzone

Vom ganztägigen Ausstand getroffen werden demnach die Verkehrsbetriebe Üstra, die städtischen Kitas, der Entsorgungsbetrieb aha, die Stadtverwaltung, die Bürgerämter, die städtischen Schwimmbäder, die Bundesagentur und die Jobcenter, die Stadtwerke sowie die Stadtentwässerung. Ferner sind diesmal explizit „alle Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und PraktikantInnen in allen Betrieben und Bereichen des Klinikums Region Hannover und Tochtergesellschaften“ zur ganztägigen Arbeitsniederlegung aufgerufen, also in allen 13 KRH-Kliniken und der KRH-Servicegesellschaft. Der Flughafenbetrieb werde dahingegen nicht beeinträchtigt.

Optimistisch gestimmt

Am 19. März ziehen die Demonstrationszüge der Streikenden ab 10.00 Uhr vom Schützenplatz und vom Klagesmarkt Richtung Opernplatz durch die Innenstadt, um sich dort gegen 11.30 Uhr zur Abschlusskundgebung zu vereinen. Harald Memenga, Tarifkoordinator im ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen, rechne hier mit „10.000 plus X Teilnehmern“.(1)

Ver.di-Chef Frank Bsirske hatte bereits im Anschluss an die ergebnislos verlaufenden Tarifgespräche am 13. März in Potsdam bundesweit weitere Warnstreiks angekündigt.

Ver.di-Streikkordinator Memenga brachte die Stimmung auf den Punkt: Die Streikbereitschaft in den Belegschaften sei hoch.

N. Pouget

Anmerkungen
(1) NP, 15.03.2012

Vormerken!

Mo | 19. März 2012 – Ganztägig Warnstreik

Demonstrationen | 10.00 Uhr | ab Schützenplatz + Klagesmarkt Richtung Opernplatz

Abschlusskundgebung | 11.30 Uhr |Opernplatz