TVL 2006: FAU Hannover streikt im Öffentlichen Dienst

bild56In den letzten Tagen beteiligten sich Mitglieder der FAU Hannover als Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und Unterstützende aktiv an den landesweiten Streiks in den Betrieben. Sie wandten sich damit gegen die Ausweitung der wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden auf 40 Stunden, gegen die Streichung der Jahressonderleistung und gegen die Spaltung der Beschäftigten. Der Forderung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Tarifunion (dbb-tarifunion) nach Übernahme des „Tarifvertrags Öffentlicher Dienst“ (TVöD), der den „Bundesangestelltentarif“ (BAT) bei Bund und Kommunen bereits ablöste, durch die Länder konnten sie sich hingegen nicht anschließen.

Weiter lesen „TVL 2006: FAU Hannover streikt im Öffentlichen Dienst“

TVL 2006: Krötenschlucken?! – Flugblatt zum Uni-Streik der FAU Hannover

Hintergrund zum Unistreik im Artikel „FAU Hannover streikt an der Uni“

Wir, Beschäftigte an der Universität Hannover und des gesamten öffentlichen Dienstes des Landes Niedersachen, unterstützen den Arbeitskampf gegen den von der Hochschulrektoren-Konferenz vorgelegten „Wissenschaftstarifvertrag“.

Der Forderung der Vereinten Dienstleitungsgewerkschaft (ver.di) nach Übernahme des Tarifvertrags Öffentlicher Dienst (TVöD), der seit 1. Oktober für die Beschäftigten von Kommunen und des Bundes gilt, können wir uns hingegen nicht anschließen.

Weiter lesen „TVL 2006: Krötenschlucken?! – Flugblatt zum Uni-Streik der FAU Hannover“

TVL 2006: FAU Hannover streikt an der Uni

Landesbeschäftigte der FAU stellen eigene Forderungen

Streiks an Universitäten sind sicherlich nichts Neues. Nur waren es keine StudentInnen, die am 23. November in den Ausstand traten. Diesmal hatte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Landesbeschäftigten an den niedersächsischen Hochschulen dazu aufgerufen. Gefolgt waren dem Aufruf in Hannover allerdings nur wenige.

Weiter lesen „TVL 2006: FAU Hannover streikt an der Uni“